Wupper Wohnwelt: Episode 1

© Nitay Feigenbaum
© Nitay Feigenbaum

Kurze Rede, kurzer Sinn: Wir, zwei tapfere Schreiberleins, haben uns die letzten drei Monate einer immer größer werdenden Aufgabe gewidmet: Wir wollten – und wissen nicht mehr, wieso – eine Animationsserie produzieren. Vom Drehbuch über Aufnahmeregie zur eigenhändigen Animation, alles ohne jegliche Vorkenntnisse. Im Nachhinein betrachtet fühlt es sich exakt genauso an wie die erste Steuererklärung im Weltraum.

Die Ausgangsidee war, über eine Gruppe Menschen im Lockdown eines Möbelladens zu schreiben: Wupper Wohnwelt! Wohin uns diese spirituelle Reise geführt hat, könnt ihr euch hier anschauen:

/

Bild mit freundlicher Genehmigung von Nitay Feigenbaum
Weitere Beiträge
Bachmannpreis
Das Schatz im Wörthersee