Ist das Politik oder kann das weg? 

Sie sind allgegenwärtig. Auf Mülleimern, Ampeln, Straßenschildern, in Clubs und Cafés. Die kleinen Sticker mit ihren Sprüchen, die um unsere Aufmerksamkeit buhlen. Sie wollen, dass wir denken: „ja stimmt, da steht was Wahres an der Wand, dafür sollte man mal wieder auf die Straße gehen!“

Die Sticker-Szene wird von linkspolitischen Meinungen dominiert. Aufkleber, die nur der Unterhaltung des Betrachters dienen und denen man keine, mehr oder weniger unauffällige Politisierung unterstellen könnte, sind eine Seltenheit.

Aber hat schon jemals jemand eine Demonstration gestartet, weil er auf der Toilette einen lustigen Sticker gesehen hat? Macht man sich überhaupt weitere Gedanken über einen Spruch, den man nur kurz beim auf-die-grüne-Ampel-warten gelesen hat? Und wenn ja, was sind das für Gedanken? Wie sehr können wir von den Parolen beeinflusst werden, wenn wir sie dann tatsächlich mal lesen?

10 verschiedene Aufkleber, die unterschiedliche Assoziationen und Meinungen hervorrufen.

10 verschiedene Leute, die ihre persönlichen Assoziationen und Meinungen offenbaren.

…ist das Politik oder kann das weg?

 

 

 

Freya Häberlein | Pfeil und Bogen

 

 

 

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Mira Rasmus und Freya Häberlein | Pfeil und Bogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*