Gib mal Klopapier, oder: Dino Distancing #3

Ich blicke nicht von dem Werewolf Journals Comic auf, als ich nach der Klopapierrolle greife, die immer am selben Platz neben der Toilette steht. Als ich sie nicht ertasten kann, werfe ich doch einen kritischen Blick in die Richtung des Objekts meiner Begierde und muss feststellen, dass es nicht da ist. Ich gebe ein genervtes Geräusch von mir und lege den Comic auf meinen Oberschenkeln ab, während ich mich umsehe. Nur Schrott, Müll, Dreck und Abfall in dem kleinen Klohäuschen hinter dem Bauwagen. Kein Klopapier.
„Brutus!“, rufe ich. „Birk! Irgendjemand! Das Klopapier ist alle!“
Doch niemand kommt. Und ich bin gezwungen einige Seiten meines Comics zu opfern.

Kurz darauf stapfe ich wütend zum Vordereingang, wo Brutus und Kupernikus auf ihren Liegestühlen zwischen unseren Müllblumenfeldern liegen. „Ich hab dich gerufen! Das Klopapier war alle!“, ich baue mich vor Brutus auf und stemme die Hände in die Hüften.
„Du hast aber auch nach Birk gerufen, also…“
Ich verdrehe die Augen. „Du weißt, dass Birk… Und überhaupt, ich habe gestern eine neue Rolle hingestellt, wo ist die schon wieder hin?!“
Brutus zuckt mit den Schultern. Kupernikus kichert.
Da sehe ich, dass an der Hinterpfote des Hamsters ein Streifen Klopapier hängt…
„DU!“, ich zeige mit dem Finger auf den süßen Hamster, der offensichtlich über den Verstand eines teuflischen Genies verfügt. „Du klaust mein Klopapier!“
Wie von der Tarantel gestochen hetze ich durch die Vordertür, stolpere über einen Haufen Geschirr, falle vornüber und lande flach auf dem Bauch, direkt vor Kupernikus Schlafplatz – einem großen Pappkarton. Ich robbe ein bisschen näher an den Karton heran und starre durch den kleinen Eingang.
Als sich meine Augen an das schlechte Licht gewöhnt haben, gebe ich einen schockierten Laut von mir, schlage die Hände vor den Mund, springe auf die Füße und reiße die bodenlose Pappschachtel in die Höhe. Im Inneren befindet sich all mein Klopapier, das in den letzten Wochen verschwunden ist.
„Du bist der Dieb!“, rufe ich, als ich wild mit den Armen fuchtelnd aus dem Bauwagen renne, „Du hamsterst das ganze Klopapier!“
Kupernikus schenkt mir ein Grinsen, das sagt: Heute dein Klopapier und Morgen die ganze Welt!

Dino Distancing ist ein ursprünglich auf Instagram veröffentlichter Webcomic von Freya Petersen (Bild) und Casjen Griesel (Text), der die Geschichte von Findus und seinem Dinosaurier Brutus erzählt. Die beiden (und ihr weltherrschaftsherrlicher Hamster Kupernikus) versuchen, in einer Welt voller Karens, hotter Werwölfe, Sailor Moon Moms und Social Distancing zu überleben. Ab jetzt auch auf Pfeil&Bogen!

Bild mit freundlicher Genehmigung von Freya Petersen | Pfeil und Bogen
Weitere Beiträge
Blick aus dem Fenster 2
Blick aus Fenster #2