Sailor Moon Mom, oder: Dino Distancing #9

Eine nur zu vertraute Hupe, die die Melodie von Macarena spielt, reißt mich aus dem Schlaf. Brutus und Kupernikus sehen mich fragend an, aber ich habe keine Zeit, mich um sie zu kümmern. Mit einem Hechtsprung zur Tür versuche ich, sie zu versperren, bevor der worst case eintreten kann. Doch ich schaffe es nicht.
Etwas kracht in die sowieso schon morsche Tür, die sofort vornüber aus den Angeln kippt und die Sicht auf das Auto freigibt, das unser Haus gerammt hat.
„Wer ist das?!“, Brutus springt auf und sucht hektisch nach seinem Desinfektionsmittel.
Ich renne derweil panisch zu meinen Klamotten, wühle den Schutzanzug mit der Gasmaske hervor und versuche krampfhaft, ihn mir überzustreifen, bevor sie das Haus betreten können.
„Meine Eltern sind hier!“
„Findichen!“, höre ich da die Stimme meiner Mama, die über die Motorhaube in das Innere des Hauses klettert. Wie immer zerrt sie Gurki, ihre Salatgurke, an einer Leine hinter sich her. Gerade rechtzeitig kann ich mir die Gasmaske, die mit Werewolf Journals Stickern verziert ist, überstreifen, bevor sie mich in eine Umarmung zieht.
Irgendwo im Hintergrund höre ich auch meine Mutti ins Haus klettern und sehe im Augenwinkel ihr vertrautes Sailor Moon Cosplay, als sie ihre Arme ebenfalls um mich legt. Es dauert eine Weile, bis ich es schaffe, mich von den beiden zu lösen.
Ich atme tief durch, während sie nach einem großen Schirm greifen, den sie in der Nähe meines Schreibtisches finden und den Brutus mit seinem Leben zu verteidigen versucht. Mithilfe des Schirms schaffen sie es, meine Mum ebenfalls ins Innere des Hauses zu geleiten, wo ich bereits automatisch die Vorhänge vor alle Fenster ziehe.
„Dort wird der Sarg aufgestellt werden“, beschließt meine Mum gerade, als ich von meiner Verdunklungsmission zurückkehre und meine Mutti nickt: „Natürlich, Vlada-Schatz.“
„…plant ihr, länger hier zu bleiben?“, will ich wissen.
Brutus, nun ebenfalls mit Gasmaske ausgestattet, stößt mein Bein an und deutet auf Kupernikus, der in diesem Moment eine romantische Beziehung mit der zahmen Fledermaus meiner Mum eingeht und sagt: „Das wird sich wohl nicht vermeiden lassen. Ich check schonmal Immobiliendino25.de.“

Dino Distancing ist ein ursprünglich auf Instagram veröffentlichter Webcomic von Freya Petersen (Bild) und Casjen Griesel (Text), der die Geschichte von Findus und seinem Dinosaurier Brutus erzählt. Die beiden (und ihr weltherrschaftsherrlicher Hamster Kupernikus) versuchen, in einer Welt voller Karens, hotter Werwölfe, Sailor Moon Moms und Social Distancing zu überleben. Ab jetzt auch auf Pfeil&Bogen!

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Freya Petersen und Casjen Griesel | Pfeil und Bogen

Theorien der Literatur

Weitere Beiträge
Aporia
Schreib-Ich, es setzt auf mich. Zu Elke Erb