„Du willst doch wohl nicht dieses Streichholz anseilen?“, brüllte er vom Rand der Straße hinunter in das kleine Waldstück. Die drei Männer unten hielten inne. Einer fummelte weiter am Seil. „Er hängt im Baum fest!“, schrie er von unten hoch.

Die grell orangen Schutzanzüge leuchteten im Morgendämmerlicht zwischen den Stämmen unten im Tal. Die Visiere der Helme waren hochgeklappt. Sie machten sich an einer gigantischen Tanne zu schaffen.

„Ach was.“, höhnte es von oben zurück. Der Mann am Straßenrand rotzte hinunter. Er drehte sich um. Er nahm seine Schubkarre und schob sie zu einem kleinen Haufen Blätter. Daneben lag ein Laubpuster. Ein Transporter mit winziger Ladefläche stand am Straßenrand. Ein weiteres Häufchen Blätter bedeckte einen Teil der Ladefläche. Wie die Hälften einer Kokosnuss standen die Ohrenschützer an der Seite des Kopfes ab, als er den Laubpuster aufhob und anschaltete.

Um ein Kerl zu werden, schleppte mein Onkel vor fünfzig Jahren auf dem Bau die Rippenheizkörper einen nach dem anderen allein die Treppe hinauf. Er war vierzehn.

Total
1
Shares